Bandlieblingslied

Hurra, eine neue Kategorie. Lieblingslied einer Band. Entstanden durch ein Interview mit Norbert Blüm (nein nicht ich habe interviewt, ich habe ein Interview mit Norbert Blüm im Rahmen eines Stadtspaziergangs im Radio gehört. Die Frau meinte dazu: Wäre er besser mehr gewandert und hätte weniger Politik gemacht. Ich meinte, hätte es einen Besseren gegeben? Aber das ist eine andere Diskussion. Read more about Bandlieblingslied

Don't die at the end

Stirb nicht am Ende? Wann soll man denn sonst sterben? Winnetou z. B. stirbt 1965 in Winnetou Teil 3. Das hindert ihn aber nicht daran danach in folgenden Filmen aufzutauchen: Read more about Don't die at the end

Für Teenager, die denken, dass sie nie..

... einen Freund finden werden. Leider weiß man als Teenager nicht, dass man Boyfriends immer noch mal finden kann. Dass es aber ein Riesenluxus ist nicht jeden Tag eine Stunde im Bad zu brauchen bis man aussieht wie ein Mensch. Wird sich das jemals ändern? Wahrscheinlich nicht.

Sommer?

Wie war eigentlich das Wetter um diese Jahreszeit vor drei Jahren? Aufmerksame Kommafehlerleser erinnern sich, dass es Regen, Regen, Regen gab und wenden sich gelangweilt vom Rest dieses Blogs ab. Kennen wir doch alles schon. Dabei kann nicht mal ich mir merken was ich da geschrieben habe, die Frau zum Glück auch nicht und lacht immer noch über meine immer gleichen Witze. Read more about Sommer?

Für alle Teenager, die auf Parties...

... sind auf denen sie eigentlich nicht sein sollten. Leider nützt es nichts wenn Mutti oder irgendein anderer alter Mensch einen Rat gibt, die Erfahrung muss man leider selber machen. Trotzdem eine kurze freie Übersetzung: Was stellst Du mir hier eigentlich für seltsame Fragen? Die Zigarette, die Du gerade rauchst macht mir echt Angst. Kannst Du bitte mal das Fenster aufmachen, ich brauche Luft. Lass das Licht bitte aus, ich will nicht noch mehr sehen. Was ich sehe weiß ich nicht, aber ich weiß, dass ich es nicht mehr sehen will. Read more about Für alle Teenager, die auf Parties...

Ma-ma-marihuana

Hätte ich auch nicht gedacht, dass man Leben wie ein Kirmes-Techno-Lied ist. Zumindest dieses Wochenende war es so: Zuerst ging es um ageschnittene Haare, dann um den Großvater, der seiner Enkelin Ma-ma-maruihuana empfahl. Dann war da noch der Welt-Yoga-Tag (man achte auf die Buddhas im See - haben Buddhisten eigentlich was mit Yogisten gemein? Read more about Ma-ma-marihuana

Tags: 

Für alle Teenager deren Eltern auch mal jung waren...

... und Wohnungen demolierten, Drogen mißbrauchten und Essen nicht angemessen ehrten. Dazu liefen dann die Beasty Boys. Aber das waren natürlich ganz andere Zeiten. Damals wusste man ja noch nicht wie ungesund das alles ist und wie sehr es den eigenen Eltern (den heutigen Großeltern) auf die Nerven geht und die Eltern haben nicht verstanden, dass Teenies nun mal Party machen müssen. Also müssen auch heute noch die Kinder für ihr Recht auf Party kämpfen: Keep on rocking äh fighting.

  Read more about Für alle Teenager deren Eltern auch mal jung waren...

Tags: 

Surrealismus

Ohne alles

Chapiro Magritte

Mit Zuckerguß

  Read more about Surrealismus

Die Lucy, der Wurm und ich

Jeder - zumindest die Autoren dieses Blogs - kenne ja den Sketch von Karl Valentin. Nein, damals sagte man natürlich nicht Sketch dazu! Also das Stück von KV, wo's ihm dramt hat, er war a Antn der eine Wurm verspeisen wollte, dann aber geweckt wurde von seiner Frau. Read more about Die Lucy, der Wurm und ich

Last week in Frankfurt

Die letzte Woche im Hotel in Frankfurt für - mutmaßlich - die nächsten Monate. Wollte mir was Tolles gönnen. Also so Richard-Gere-mäßig ein Hotel mit Badewanne groß wie ein Swimmingppool, mit Bing und Bang Stereo, mit Balkon und Blick über die Skyline von Frankfurt, mit mindestens Julia Roberts in der Badewanne und Champagner bis zum Abwinken. Read more about Last week in Frankfurt

Pages

Subscribe to Kommafehler.de RSS