Es war die Biene und nicht der Igel!!!!

Büroarbeit hat auf mich einen ähnlichen Effekt wie Schmerzmittel auf manch anderen Kommafehler-Blogger. Gestern jedenfalls war wieder so ein Tag kompletter Unzurechnungsfähigkeit. In diesem Zustand stelle ich mir dann die wirklich wahren philosophischen Fragen:

Schön ist es auf der Welt zu sein, sprach .....

a) der Igel

b) die Biene

 

...zu dem Stachelschwein.

Meine Kollegin tippte auf Igel. Ich singe das Lied seit meinen Kindheitstage in der Igelversion.

Die Antwort ist schnell gegoogelt: es ist natürlich die Biene, die sich mit dem Stachselschwein unterhält. Allerdings gibt es unzählige Foren, in denen genau diese Frage diskutiert wird. Auf youtube findet man nur eine Igel-Version, allerdings nicht von Roy Black sondern von Angorth, eingestellt von Mr. Nazifucker. uauuuahhhha. Das will niemand hören.

Einigkeit herrscht aber darüber, dass Biene und Stachelschwein sich nicht fortpflanzen können. Bei Igel und Stachelchwein blieb es offen.

Wenn ich Politiker wäre und kein Demand Manager, würde ich die Gleichstellung von Igel und Stachelschwein sofort in mein Wahlprogram aufnehmen. Also herhören, alle die noch schnell ein Programm bis übermorgen brauchen, Gleichberechtigung für Igel und Stachelschwein inclusive Ehegattensplitting; moderne Medizin wird das mit der Fortpflanzung schon regeln.

Denn wie heißt's in dem Lied so schön:
Das schönste im Leben ist dochdie Freiheit, darum singen wir alle: HURRRAAAA!

Das Beste ist, dass ich jetzt Urlaub habe.

Tags: 

Comments

comment: 

Dass es die Biene war, war mir immer klar. Irgendwie bin ich beim Deutschen Schlager erstaunlich textsicher. Darüber, warum sich allerdings eine Biene mit einem Stachelschwein unterhält, habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Tippe mal darauf, dass das reimtechnische Gründe hat.

Schön im Film ist der Vater - vermutlich der Vater und kein übler Kindsentführer - der nicht merkt, dass sein Wohnwagen, samt Kind, verloren geht. Und das Wettrennen zwischen Wohnwagen und Roy Black am Anfang ist auch gut.